Jazz an der Strunde

Jasper van’t Hof, Foto Wil Bijker

Jazz an der Strunde

Jasper van’t Hof

PIANO SOLO

Fr 30.10.2020, 19:30 Uhr

Das für den 27.03.2020 geplante Konzert mit Jasper van´t Hof entfällt und wird verlegt auf den 30.10.2020.

Bereits erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit oder können per Post an uns zurückgeschickt werden unter Angabe einer Kontonummer, so dass wir Ihnen den Betrag zurückerstatten können.


Postanschrift:
Galerie+Schloss e.V.
c/o Kunstmuseum Villa Zanders
Konrad-Adenauer-Platz 8
51465 Bergisch Gladbach


Wir bedauern die Terminverlegung und hoffen auf Ihr Verständnis.

Jasper van’t Hofs Karriere setzt sich bis heute aus beständigen Formationen (Eyeball, Association P.C.), stetig wiederkehrenden Projekten (Ethno-Fusion-Projekt PILI PILI) und losen Kollaborationen zusammen. Im Laufe seiner erfolgreichen Laufbahn arbeitete er mit zahllosen bedeutenden Kolleginnen und Kollegen wie mit Archie Shepp, Jean Luc Ponty, Marilyn Mazur oder Dave Friedman. Daneben aber hat er immer auch – beinahe puristisch – Jazz gespielt, hat Solokonzerte am Konzertflügel gegeben, bei denen eine Empfindsamkeit dominiert, die kaum glaublich scheint, wenn man ihn als „Feuerkopf“ bei anderer Gelegenheit an den Keyboards erlebt hat.


PROGRAMM

Die Wiedererkennung

As Well

Quiet American

Dry Four

Tomorrowland

Mute

The Way She Looks

Skopje

My Belle

Caresses

Our Man from Havanna


Eintritt:

15 Euro

12 Euro für Mitglieder des Galerie+Schloss e.V.

8 Euro für SchülerInnen und Studierende

Vorverkauf:

Kunstmuseum Villa Zanders, 02202.142334

Buchhandlung Funk, Schlossstraße 73, Bensberg, 02204.54016

Ausstellung:

In der Pause ist die aktuelle Ausstellung zugänglich.


Jazz an der Strunde wird gefördert durch:

      G+S