Termine 2015

Kunstmuseum Villa Zanders
Galerie+Schloss e.V.

Für die mit * gekennzeichneten Termine ist eine Anmeldung erforderlich unter 02202 - 142334 oder per E-Mail an kunstmuseum@stadt-gl.de                                                        

 

Kartenvorverkauf für die Veranstaltungen
des Galerie + Schloss e. V. bei:

Kunstmuseum Villa Zanders:
Tel. 02202-142334
während der Öffnungszeiten Di, Mi, Fr, Sa 14.00-18.00 Uhr,
Do 14.00-20.00 Uhr, Sonn- und Feiertag 11.00-18.00 Uhr

Buchhandlung Funk
, Bensberg, Schlossstr. 71: Tel. 02204-54016
und Kartenvorbestellungen: Tel. 02202-142356
Achtung! Reservierte Karten müssen spätestens eine Woche vor der Veranstaltung abgeholt werden.

Artothek:
Telefon (02202) 142527 (nur Do 16.00-19.00 Uhr)
Mittwoch, 01.04.2015, 10:30 -12 Uhr*

Mit Baby im Museum

Topf und Deckel - Kunst und Küche

Gespräche über Kunst mit anschließendem Kaffeetrinken für Eltern mit Kind bis 1 Jahr                                                           in Kooperation mit der Katholischen Familienbildungsstätte Kunstmuseum Villa Zanders

Sonntag, 05.04.2015, 11 - 13 Uhr

Sonntags-Atelier
Kreativ-Workshop für alle Altersgruppen.
Teilnahmegebühren inkl. Eintritt und Material
Erwachsene 6 €, Kinder 3 €, Familien 12 €.
Jeden 1. Sonntag im Monat. Anmeldung nicht erforderlich.

Donnerstag, 16.04.2015, 15 Uhr*

Kunstgenuss. Kunst, Kaffee und Kuchen 
"Ignacio Uriarte – Bürozeit"
Führung mit anschließendem Gespräch beim Kaffee
Leitung: Sigrid Ernst-Fuchs M.A.                                         Teilnahmegebühr 7 €
Kunstmuseum Villa Zanders

Donnerstag, 23.04.2015, 15 Uhr* 
Kunstgenuss. Kunst, Kaffee und Kuchen                              

"Monika Grzymala - Rückbau"   
Führung mit anschließendem Gespräch beim Kaffee
Leitung: Sigrid Ernst-Fuchs M.A.                                         Teilnahmegebühr 7 €
Städtische Galerie Villa Zanders

Freitag, 24.04.2015, 19 Uhr

Ausstellungseröffnung

Karim Noureldin – Wandelhalle 

(25.04. – 02.08.2015)

Der Schweizer Künstler Karim Noureldin (geb. 1967 in Zürich), der für ortsspezifische Interventionen ebenso bekannt ist wie für seine Zeichnungen auf Papier, setzt die Ausstellungsreihe „Wandelhalle“ zu Positionen der Zeichnung fort.

Kunstmuseum Villa Zanders

Dienstag, 28.04.2015, 19:30 Uhr

Gespräche im Roten Salon

Arbeit wird Kunst – oder Die Darstellung der Arbeitswelt in der Kunst

Der Maler Adolf Menzel, ein deutscher Realist des 19. Jahrhunderts, schuf 1872-1875 ein Bild mit dem Titel „ Eisenwalzwerk“. Als Vorarbeit für diese Darstellung fertigte er über 100 Zeichnungen in einem Industriebetrieb der damaligen Zeit an. Dieses Werk gilt als die erste größere Industriedarstellung in Deutschland. Es drückt mit großem Ernst und Respekt die Achtung vor der körperlich anstrengenden und schweißtreibenden Tätigkeit der Arbeiter aus. In der Folgezeit hat die Arbeitswelt und die industrielle Produktion eine breite Spur in der Bildenden Kunst hinterlassen und beeinflusst sie bis heute. Der Vortrag wird diese Entwicklungslinien an besonders herausragenden Beispielen aufzeigen.

Referentin:  Marise Schreiber, Kunsttheoretikerin, Rösrath

Kunstmuseum Villa Zanders

Mittwoch, 29.04.2015  19:30 Uhr

CON BRAVURA

Kammermusikabend mit jungen Talenten

Lee Quartett 

Joseph Haydn: Streichquartett op. 76, 2

Edvard Grieg: Streichquartett g-Moll

Eine Kooperation mit der Hochschule für Musik und Tanz Köln

Kunstmuseum Villa Zanders

Donnerstag, 30.04.2015, 15 Uhr*

Kunstgenuss. Kunst, Kaffee und Kuchen 
"Ignacio Uriarte – Bürozeit"
Führung mit anschließendem Gespräch beim Kaffee
Leitung: Sigrid Ernst-Fuchs M.A.                                         Teilnahmegebühr 7 €
Kunstmuseum Villa Zanders